Yoga kennt kein Alter | Iyengar-Yoga-Zentrum Frankfurt

Yoga kennt kein Alter


Heidi Hoppenheit Yoga kennt kein Alter  01 Yoga kennt kein Alter  02 Yoga kennt kein Alter 03
Yoga kennt kein Alter 05

Yoga kennt kein Alter

„Yoga ist für ältere Menschen ein großes Geschenk. Wer in seinen späteren Lebensjahren Yoga praktiziert, gewinnt nicht nur Gesundheit und Zufriedenheit, sondern auch einen frischen Geist, denn der Yoga öffnet den Blick für das Leben. Man kann nach vorne schauen, in eine beglückende und gesunde Zukunft, und braucht nicht zurückzuschauen in die Vergangenheit. Mit Yoga fängt man ein neues Leben an, auch wenn man erst spät damit beginnt. Yoga ist eine Art Neugeburt, denn es lehrt, die restlichen Lebensjahre glücklich, friedvoll und mutig zu gestalten.“
Geeta S. Iyengar

Wir im Iyengar-Yoga-Zentrum-Frankfurt bieten schon seit Bestehen des Zentrums Kurse an, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Menschen in jedem Alter ausgerichtet sind. Langjährige Schülerinnen und Schüler, mittlerweile einige über 70 Jahre, sind ein wichtiger Bestandteil des Zentrums. Sie liegen uns sehr am Herzen. Aufgrund der großen Anzahl von Hilfsmitteln gelingt es allen Teilnehmer*Innen die Asanas zu bewältigen.

Man ist nie zu alt, um Yoga zu üben. Im Gegenteil, man ist bereits zu alt, um Yoga nicht zu üben. Menschen über 50 Jahre profitieren am meisten vom Yoga und je älter, desto mehr. Yoga vertreibt die Steifheit und die Trägheit aus dem Körper. Frei nach dem Motto:

„Man ist so jung wie seine Wirbelsäule beweglich ist!“

Die Auswahl der Übungen berücksichtigt vorbeugende, gesundheitliche Aspekte und passt sich den Möglichkeiten der Teilnehmer an. Es werden Schwerpunkte hervorgehoben, die sich wohltuend und ausgleichend auf Körper, Seele und Geist auswirken.

Yoga hilft Spannungen abzubauen und zu innerem Gleichgewicht zu finden. Die besondere Auswahl der Körper-, Atem- und Konzentrationsübungen hilft, Stress und Anspannung vorzeitig zu begegnen. Regelmäßige Yogaübungen sind ein Geschenk und lassen uns die Herausforderungen des Alltags aufrecht, heiter und gelassen annehmen.“

Immer montags von 10.00 Uhr – 11.30 Uhr

Kursleitung Heidi Hoppenheit